Gold- und Währungsreserven im Juli um 2 Prozent gesunken

Die Gold- und Devisenreserven der Ukraine gingen im Juli verglichen mit 9 Prozent im Juni nur um 2 Prozent zurück und beliefen sich Anfang August auf 22,4 Milliarden US-Dollar.

Dies teilte der Vorsitzende des Ausschusses der Werchowna Rada der Ukraine für Finanzen, Steuern und Zollpolitik, Danylo Hetmanzew, auf Telegram mit, berichtet Ukrinform.

„Die Tempos der Senkung der Gold- und Devisenreserven haben sich im Juli um das 4,5-fache verlangsamt. Die Gold- und Devisenreserven gingen nur um 2 Prozent zurück, verglichen mit 9 Prozent im Juni. Sie belaufen sich zu Anfang August auf 22,4 Milliarden Dollar“, betonte der Parlamentsabgeordnete.

Wie berichtet, wird in der Ukraine vorgeschlagen, ein neues Koordinierungsorgan – die Agentur für den Wiederaufbau des Landes – zu schaffen.

yv


Quelle: Gold- und Währungsreserven im Juli um 2 Prozent gesunken

Sie können auch mögen