Ukrainisches Militär befreit zwei Dörfer im Gebiet Donezk

Das ukrainische Militär habe in der vergangenen Woche zwei Dörfer in der Region Donezk befreit, gab heute Oleksij Hromow, stellvertretender Chef der operativen Verwaltung des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine, bei einem Briefing im Medienzentrum Ukraine – Ukrinform bekannt.

„Im Laufe der Woche haben unsere Truppen ihre taktische Position verbessert und sind in die Tiefe der feindlichen Verteidigung in den Rayons der Siedlungen Masaniwka, Braschkiw, Suluhuniwka und Dmytriwka vorgedrungen. Zwei Siedlungen Masaniwka und Dmytriwka sind befreit worden“, sagte er.

Wie berichtet, versuchen die russischen Invasoren, ihre besetzten Stellungen im Süden der Ukraine zu halten und bereiten Gegenoffensiven vor, um in die Verwaltungsgrenze der Region Cherson einzudringen.

Wie berichtet machen die Kampfverluste des Feindes nach Angaben des Generalstab der Streitkräfte der Ukraine zum heutigen Stand 41.500 (+150) Invasoren aus.

Die Streitkräfte der Ukraine zerschlugen außerdem 1.789 (+15) Kampfpanzer, 4.026 (+4) gepanzerte Kampffahrzeuge, 946 (+7) Artilleriesysteme, 260 (+1) Mehrfachraketenwerfer, 118 (+0) Luftabwehrsysteme, 223 (+0) Flugzeuge, 191 (+0) Hubschrauber, 2.960 (+38) Kraftfahrzeuge und Tanks mit Treib- und Schmierstoffen, 15 (+0) Schiffe/Boote, 742 (+2) Drohnen, 83 (+0) spezielle Fahrzeuge. 182 (+2) Marschflugkörper wurde abgeschossen.

Die meisten Verluste hat der Feind in Richtungen Bachmut und Donezk erlitten.

Die Angaben werden ständig aktualisiert. Die Berechnung wird durch die hohe Intensität der Kampfhandlungen erschwert.

Foto: Generalstab der Streitkräfte der Ukraine

yv


Quelle: Ukrainisches Militär befreit zwei Dörfer im Gebiet Donezk

Sie können auch mögen