Ein Toter und zwei Verletzte bei Beschuss von Tschuhujiw mit Streumunition

Die russischen Truppen haben am Mittwoch um 12:50 Uhr die Stadt Tschuhujiw in der Region Charkiw beschossen. Nach vorläufigen Angaben setzten sie Mehrfachraketenwerfer vom Typ „Uragan“ mit Streumunition ein, teilte Chef der Ermittlungsabteilung der regionalen Polizei, Sehij Bolwinow, auf Facebook mit.

Bolwinow zufolge kam beim Beschuss ein Mensch ums Leben. Zwei Personen seien verletzt worden. „Der getötete Mann und eine verletzte Frau sind russische Staatsbürger. Der Mann war beim Beschuss zu Hause“, schrieb er.

Nach Angaben des Polizisten schoss die ukrainische Flugabwehr am Mittwochmorgen in der Region Charkiw eine russische Rakete ab. Die Reste der Rakete, wahrscheinlich des Typs S-300, seien auf ein Sonnenblumenfeld gefallen.


Quelle: Ein Toter und zwei Verletzte bei Beschuss von Tschuhujiw mit Streumunition

Sie können auch mögen