Artilleriebeschuss in Region Dnipropetrowsk: Kirche und Kindergarten beschädigt

Die russische Armee hat in der Nacht zum Mittwoch zwei Gemeinden des Rajons Krymyj Rih in der Oblast Dnipropetrowsk unter Artilleriebeschuss genommen.

Wie der Leiter der militärischen Administration der Oblast Dnipropetrowsk, Walentyn Resnitschenko, auf Telegram mitteilte, sind die Gemeinden Selenodolsk und Apostolowe unter Beschuss geraten. Im Dorf Welyka Kostromka, in der Gemeinde Selenodolsk, seien eine Kirche, ein Kindergarten und eine Stromleitung beschädigt worden. Das Dorf sei ohne Stromversorgung.


Quelle: Artilleriebeschuss in Region Dnipropetrowsk: Kirche und Kindergarten beschädigt

Sie können auch mögen